schulkontextteam

… Corona Remark

Eigentlich sind wir reihum im Team sprachlos. Wir wollten uns im Zuge der Didacta mit News melden.Jetzt heißt es: umdenken und in der Situation beistehen.Wir wissen, durch das, was wir jetzt seit Jahren in Schulkontext.de tun, einiges darüber, wie digitales Material gefunden werden kann. Daher können wir hier helfen – mal sehen, wer alles mit uns mitmachen möchte. Außerdem haben wir wahrscheinlich didaktische Kapazitäten übrig und sehen viel Nützliches, dies teilen wir ab jetzt in einem neuen Motto: Cloudbildung … diese neue Kategorie wird für eine Weile und sehr prominent Teil unseres Schulkontext-Auftritts sein, bevor es vielleicht eines Tages alleine „fliegt“. 

Statusupdate

Innovative Produkte zu entwickeln ist ein bisschen wie das Dasein von Künstlern: Selbstzweifel, äußere Kritik und Zeitgeistwandlungen gehören ebenso dazu, wie die Vorfreude darauf, seine Werke zu präsentieren. In diesem Moment brennen wir darauf, der Welt mitzuteilen, was wir mit unseren Werken jetzt Gutes tun können, und platzen nahezu vor Vorfreude! Die Hinweise auf jetzt angefahrene andere Projekte mit im weitesten Sinne ähnlichen Zielstellungen haben uns nur bestärkt, weil sie in dem oben genannten Sinne nur bestätigen, dass die Zeit reif ist und der Zeitgeist für unsere Produkte spricht.Wir werden bald Neues zeigen können; unter anderem hier.Stay tuned! :-)

KI für die Bildung: Schulkontext!

Ja, wirklich, die Kenntnisse in unserem Team zum Thema intelligenter Unterstützung des Lernens gehen bereits bis auf das Jahr 2001 zurück. Siehe https://www.schulkontext.de/referenz-meducase-062001-022004/. Dort entstand bereits unsere Faszination, die zu den Arbeiten an Schulkontext.de und für den Schulbetrieb zu völlig neuen Möglichkeiten führten. Gerne stellen wir das vor.